Atemtherapie

Körperliche, seelische und geistige Erneuerung durch die heilsame Wirkung des Atems

Atmen ist Ausdruck des Lebensprozesses. Mit dem ersten Atemzug beginnt es und es endet mit dem letzten. Dazwischen liegt der Lebensweg, gebettet in den Rhythmus des Atems. Das Einatmen ist das Aufnehmen von Lebensenergie und das Ausatmen setzt verbrauchte Lebensenergie frei. Die Art, wie jemand atmet, ist ein Hinweis auf seine Lebenshaltung, seine innere Einstellung und seinen Umgang mit Polarität. In der Atemtherapie wird die Verbindung zwischen Körper und Seele gelockert. Während einer Sitzung atmet der Patient – unterstützt durch Musik und den Therapeuten – rund und tief. Ein- und Ausatmen fließen ineinander, ohne Pause, mal schneller, mal langsamer. Aus naturheilkundlicher Sicht werden durch den Überschuss an Sauerstoff, der durch das intensive Atmen entsteht, Stoffwechselprozesse angeregt und Problemherde saniert. Dies wird auch in der Ozontherapie durch Sauerstoffgaben (intramuskulär oder intravenös) versucht. Die Mengen sind aber im Vergleich zur Sauerstoffüberschwemmung beim Atemprozess verschwindend klein.

Wie Fasten den Körper reinigt, so kann der Atem auf energetische Weise die Energiebahnen säubern und Blockaden und Hindernisse lösen und wegspülen. So können auf seelischer Ebene festgefahrene Themen in Bewegung kommen und Entwicklungsprozesse angestoßen werden. Muskelkrämpfe, die während des Atmens auftreten können, sind körperlicher Ausdruck von seelischen Blockaden, viele Patienten können nach einer Atemsitzung Probleme deutlicher erkennen, oder haben das Gefühl Lasten losgeworden zu sein und neuen Zugang zu verschütteten Gefühlen gefunden zu haben – ein Blick in die eigene Seele, eine wundervolle Hilfe auf dem Weg zu sich selbst. Energiephänomene können bis zu Erleuchtungserfahrungen gehen, oder auch Hellsehen- oder Hellfühlen können nach Atemsitzungen auftauchen und Bilder aus dem Unterbewusstsein erscheinen vor dem inneren Auge. Ein wunderbarer Nebeneffekt des Atmens ist die langfristige Wiederherstellung des Säure-Basen-Gleichgewichts durch Abatmen des sauren CO2. Deswegen nimmt die Naturheilkunde eine kurzzeitige Alkalose (basisches Milieu) gerne in Kauf.