Ablauf der Colon Hydro Therapie

Wie verläuft die Colon-Hydro-Therapie?

Der Patient liegt entspannt auf dem Rücken nachdem ihm in Seitenlage vorsichtig das Spülrohr eingeführt wurde. Das andere Ende des Rohrs wird mit dem Gerät verbunden, durch das der Darminhalt abfließt. Durch ein zusätzliches Röhrchen wird wohl temperiertes Wasser in den Darm geleitet. Es wechseln sich einlaufende und austreibende Phasen ab.

Begleitet wird die CHT von einer sanften Bauchmassage, die das Lösen von Ablagerungen zusätzlich unterstützt und die natürliche Darmbewegung fördert. Auch können durch Druck auf bestimmte Darmabschnitte Reflexe ausgelöst werden, die andere Organe beeinflussen (Reflexzonentherapie). Allgemein wird die Therapie als angenehm empfunden und der Patient fühlt sich in der Regel erfrischt und leistungsfähig.

Begleitende Verfahren

  • Stuhlfloraanalyse zur Verbesserung der Diagnostik (Durchlässigkeit der Darmwand, Zustand der immologischen Barriere, Pilzbefall, Darmflorastatus)
  • Eigenblut, Entgiftungsinfusionen
  • Probiotische Therapie durch die Gabe von physiologischen Darmkulturen zum Aufbau der Darmflora (Symbioselenkung)
  • Ernährungsumstellung auf „ darmgesunde Kost“

Wie lange dauert eine Sitzung und wie oft ist eine CHT nötig?

Eine Sitzung dauert ca. 45 min. Davor werde ich ein Vorgespräch mit gründlicher Anamnese führen, in dem Sie mir alle noch offenen Fragen stellen können. Die Häufigkeit hängt von der Erkrankung ab. Sie können davon ausgehen, je chronischer, desto öfter ist eine CHT notwendig. Als Kur empfehle ich 4-8 Mal, dann 2 Mal im Jahr zur Erhaltung.